FEEL COMFY IN YOUR OWN SHOES / URBAN SUMMER

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit CCC SHOES & BAGS und enthält Werbung.

Egal, wie sehr ich Strand,  Sand und Meer liebe, der Sommer in der Stadt wird für mich auf immer seine ganz eigene Magie haben. Ich erinnere mich an mein erstes Mal New York Anfang August: die Straßen brennen, der Asphalt klebt, die Sonnenstrahlen zaubern Bräunungsstreifen auf den Schultern und irgendwo spielt immer Musik, egal wo. Als gebürtiges Landei mag ich die warmen Monate auch an Seen zu verbringen, der Sommer in Berlin ist besser. Denn hier haben wir beides: den verrückten, heißen Urban Jungle und zwischendrin ein paar grüne Flecken an die wir uns mit Decke, Buch und eiskaltem Getränk vom Späti flüchten können.

In den letzten Wochen

waren wir oft draußen – im Volkspark am Weinberg, am Tempelhofes Feld, wenn wir ganz mutig waren sogar am Grunewaldsee oder wir haben einfach einen Spaziergang in den Mauerpark gemacht. Immer mit dabei war dieser kleine, süße Rucksack, unser Platzwunder für eine Box, eine Flasche Wasser und das Buch, das ich noch für die Uni lesen muss. Ich muss sagen, dass CCC SHOES & BAGS diesen Monat wieder besonders schöne Modelle hat und gerade haben es mir Nieten wieder sehr angetan. Sowohl diese flachen Sandalen, als auch (aufgepasst!) die Pumps waren die letzten Tage immer mit draußen und so haben wir immer versucht, einige Momente für euch festzuhalten. Getragen habe ich dazu eins meiner liebsten langen Sommerkleider und schlichte Denimshorts mit einem schwarzen Crop-Top. Die Sandalen sind übrigens mein momentaner Dauerbegleiter, weil sie zu so gut wie allem passen! Ich kann sie in der Uni tragen, am Strand, beim Dinner oder wenn ich eine Freundin zum Soja-Latte treffe. Meine Mitbewohnerin macht sich mittlerweile schon ein bisschen lustig darüber und fragt, ob ich eigentlich alle meine anderen Sandalen verkauft hätte. Tja … da sind sicher noch mehr als genug im Schrank, aber nichts schlägt momentan diese. 🙂

Wer mich kennt, der weiß, dass ich niemand bin, der besonderen Trends nachgeht. Die Zeit hatte ich als Teenager und rückblickend muss ich sagen: das war wirklich anstrengend. Was ein Outfit für mich besonders macht, sind kleine Akzente und Highlights. Durch die Nieten an den Schuhen und den super coolen Rucksack sind die Looks nie langweilig und brauchen, finde ich, auch keine weiteren extravaganten Accessoires.

Ein weiterer Vorteil,

wenn man in Berlin lebt: hier gibt es kaum Kopfsteinpflaster, was es besonders leicht macht, sich auch mal in hohe Schuhe zu wagen. Wenn ich ehrlich sein soll, sah es damit bis dato eher mau aus in meinem Schuhschrank, dabei hat man mich im Alter von 16-18 quasi täglich auf Heels gesehen. Mit meinen 161cm (ja, auf den einen cm bestehe ich.) mag ich es eigentlich auch ganz gerne, mal mit anderen auf Augenhöhe zu sein, so musste letztens eben dieses Paar mit. Bisher hab ich es nicht bereut: die Schuhe sind trotz Absatz super bequem, die Schnalle schneidet nicht ein und durch den breiteren Absatz macht man sich damit auch nicht durch einen besonderen Gang zum Witz des Tages. 🙂

Dazu getragen habe ich letztens im Park meine neue Umhängetasche kombiniert, die auch ein cooler Kontrast zu der Denim Shorts war. Ich persönlich mag bei Elementen wie hohen Schuhen und schicker Tasche immer gerne einen Stilbruch wie Jeans oder einen gemütlichen Jumpsuit. Somit fühle ich mich auch wohl und nicht zu sehr over-the-top. Egal, wie sehr ich nun über Fashion und Looks geschrieben habe, am Ende des Tages zählt immer noch am meisten, dass ich mich wohlfühle und nicht die ganze Zeit nervös an mir herum zupfe, sondern Zeit für die schönen Dinge habe. Und da wären wir wieder: Parks, Seen, Eis Essen und noch alle schönen Tage des Sommers in vollen Zügen genießen!

      

 

 

1 Kommentar

  1. 23. Juli 2018 / 11:26 pm

    Die Bilder sind einfach wieder so schön und ausdrucksvoll liebe Melina.. du bist eine richtige Inspiration für mich, so überzogen das auch klingt. 😀
    Ich wünsche dir auf jeden Fall eine ganz schöne Zeit in Schweden und freue mich schon darauf, wenn du deine Eindrücke dort wieder mit uns teilst!!
    Alles Liebe, Lea von http://leachristin.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu