PAUSE * PLAY

Wenn ich den Sommer 2017 in einem Wort beschreiben müsste, dann schießt mir eines sofort in den Kopf: warten. Warten auf etwas, auf jemand, auf das, was mir die Füße unter dem Boden davonzieht. Warten auf Sommer, auf Sonne, darauf, dass endlich etwas passiert. Die letzten zwei Monate hatte ich so einiges im Kopf, vor allem aber habe ich auf den Kalender geguckt und mir gedacht: „Wann ist endlich Oktober? Wann ist es denn soweit?“. Mit dem Ende des Sommersemesters brach eine seltsame Zeit an, die mir im Nachhinein vorkommt wie ein Wimpernschlag. So viel ist passiert und doch hatte ich nie das Gefühl, den Menschen und vor allem Deutschland noch eine Chance gegeben zu haben. Ich dachte mir immer so: bald bist du sowieso weg. Warum jetzt noch dies oder das anfangen, dich auf diese Person einlassen, es doch noch mal zu versuchen.

Und dann war es soweit. Irgendwie kommt der Moment dann doch immer schneller als gedacht. Mein Geburtstag kam und ging und dann war ich noch schnell-schnell in Bayern bei der Familie, noch einmal, nein zwei Mal Abschied gefeiert, „bis später“ hab ich gesagt, ganz viel umarmt, noch ein paar „letzte“ Kaffee getrunken, eine zusätzliche Krankenversicherung abgeschlossen, 5 Tage zu früh zu packen angefangen … und schon saßen wir im Flieger. Und das war der Moment, in dem der Button von Pause auf Play wechselte. Ab da hatte das Warten ein Ende.

Eine Woche sind wir nun schon auf Bali, eine Woche bleibt uns noch, bis es wieder weitergeht. Nach Australien, nach Melbourne, nach Wonderland, meiner Blase und heilen Welt. Berlin werde ich wohl erst im März / April wiedersehen (danke Flexticket!) und mal gucken, was passiert. Meistens kommt doch alles anders, als gedacht. Ich halte euch auf dem Laufenden. 🙂

 

4 Kommentare

  1. Alicia
    23. Oktober 2017 / 9:14 pm

    Ooh, was ein schöner Beitrag Melina! So kurz, und doch übermittelt er ein wunderbares Gefühl, etwas, das ich nur zu gut selbst kenne. Ich hatte Gänsehaut beim lesen und bin so gespannt, wie deine und Lisa’s Reise weitergehen wird. Ich bin mir sicher, dass ihr eine ganz, ganz tolle Zeit haben werdet. 🙂 Genieß es. Genieß es, dass das Leben nicht immer im Abspielmodus verlaufen muss, und man selbst bestimmen kann, wann es weiter Richtung vorne geht. xx

    • melinaophelia
      26. Oktober 2017 / 7:26 am

      Oh das hast du so schön formuliert! Danke Alicia – ich bin selbst total gespannt, was die nächsten Monate mit sich bringen. 🙂

  2. 26. Oktober 2017 / 11:42 pm

    Ich kann richtig mit dir fühlen.. und ich freue mich selber total auf die ganzen Eindrücke und Erfahrungen die du sammeln wirst.. <3

  3. 8. November 2017 / 3:50 pm

    Wunderschöner Beitrag und Bali sah traumhaft aus bei dir in den Instastories. Und jetzt wünsche ich dir eine aufregende Zeit in Melbourne, deinem Auslandssemester und das alles so läuft wie du es dir wünschst! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.