SNOW DAY STUNNER W/ UNIQLO SPORT

Das Beste nach einer ganzen Woche vollgepackt mit Bibliothek, Uni, Arbeit und mehr Uni? Am Samstagmorgen zur Abwechslung mal den Wecker zu stellen, dem warmen, einladenden Bett zu widerstehen und mit dem besten Freund in die S-Bahn steigen, raus aus Berlin, raus aus der Stadt und ab an die frische Luft! Genau das hatte ich letzten Samstag einfach so unglaublich nötig. Zum Glück haben es selbst Berliner Stadtkinder nicht weit, wenn sie doch mal Landluft schnuppern wollen, und somit waren wir richtig schnell im Grunewald auf dem Weg zum Drachenberg. Hier wollte ich im Sommer schon oft hin, um mir mit Freunden den Sonnenuntergang anzusehen. Und wisst ihr was? Im Sommer 2017 wird das auf jeden Fall gemacht (dann sind die Treppen hoffentlich auch nicht mehr so glatt, dass wir uns hundert mal fast auf die Nase legen). Was für eine Aussicht! 

Schon als Kind bin ich oft mit meinen Eltern wandern gegangen und auch wenn ich vor 15 Jahren oft gejammert habe, liebe ich mittlerweile die Bewegung an der frischen Luft. Der Ausflug war definitiv mein Highlight diese Woche.

An diesem Tag habe ich die neue, funktionale Linie von UNIQLO SPORT getestet. Erst hatte ich ein wenig Bammel, da es am selben Vormittag noch geschneit hat, wirklich bitterkalt war und ich auch nichts anderes als eine dünne Heattech Leggings und ein Langarmshirt für unten, und oben herum eine Dry Sweat Hose und einen Blocktech Parka trug. In den Parka bin ich mittlerweile übrigens so richtig verliebt! Das Design ist wunderschön schlicht, hat aber auch integrierte Reflektoren, wenn man mal abends unterwegs ist, und wind- und wasserfest ist er auch noch. Er eignet sich also auch zum Beispiel für’s Joggen richtig gut, was ich bald wieder in Angriff nehmen werde, wenn es wärmer wird. Das komplette Outfit wiegt insgesamt sicher nicht mal ein Kilo, ist nicht klobig oder zu dick und macht auf den ersten Blick nicht den Anschein, als würde man damit warm bleiben. Aber surprise! Abgesehen von meinen Händen, als ich für ein paar Fotos mal die Handschuhe ausgezogen habe, war mir trotz 2 stündiger Wanderung in eiskalten Temperaturen kein bisschen kalt – und ich bin normalerweise schon eine echte Frostbeule. 😉

Ehrlich gesagt liebe ich solche Art von Workouts auch tausend mal mehr, als jeden Kurs in meinem Fitnessstudio. Was gibt es auch besseres, als so eine Aussicht, rauskommen und Zeit mit Freunden verbringen?

Wieder zu Hause habe ich meine Funktionskleidung auch erst mal nicht mehr ausgezogen, sondern habe so auch gleich noch den ganzen Samstag mit meinen Freunden verbracht, bevor es abends nochmal zu einem Event ging. Ihr wisst ja: Gemütlichkeit kommt an erster Stelle. 🙂

Getragen habe ich:

Blocktech Parka – HIER

Dry Sweat Hose – HIER

Heat Teach Leggings – HIER

Heattech Langarm Shirt – HIER

und meine neuen Lieblingskuschelsocken – HIER

In sportlicher Zusammenarbeit mit UNIQLO.

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.