SWEET TOFU RECIPE

14:42


Ihr lieben,

nachdem ihr täglich immer wieder nach "meinem" Rezept für Sweet Tofu fragt und ich euch immer wieder auf das Rezeptvideo der Erfinderin Sunny von Sunnyknows verweise, hab ich die Gute um Erlaubnis gebeten, ihre wirklich geniale Erfindung schriftlich irgendwo festzuhalten. Und nicht nur das - hoffentlich kann ich auch den ein oder anderen überzeugen, es mal auszuprobieren. Ich esse meinen Sweet Tofu mindestens einmal die Woche und kann mittlerweile gar nicht mehr glauben, den "geschmacklosen Klumpen" früher im Supermarkt links liegen gelassen zu haben.

"Als Veganer isst man dann statt Fleisch Tofu, oder was?" - bei der Frage habe ich schon zu oft die Augen verdreht. Früher mochte ich Tofu nämlich nicht mal und hatte auch keine Ahnung, wie man ihn genießbar zubereiten sollte. Und jetzt seht mich an. Also, hier kommt meine Version des #sunnyknowssweettofu !

DU BRAUCHST:

  • 200g Tofu (ich mag den von Lidl oder Soja so lecker am liebsten)
  • flüssigen Stevia / Agavendicksaft
  • frisches Obst
  • Erdnussmus / Mandelmus 
  • optional: Zimt, Muskatnuss
  • wer keine Nonstick-Pan hat: 1 TL Kokosöl

SO GEHT'S:
  • erhitze die Pfanne und schneide deinen Tofu in Würfel oder dünne Scheiben
  • brate ihn auf einer Seite für etwa 2 Minuten gold-knusprig
  • gib den Stevia hinzu (falls du Sirup nimmst: erst zum Schluss draufgeben)
  • während die zweite Seite brät, kannst du dein Obst mit anbraten (oder später hinzugeben und roh essen)
  • zum Schluss noch mit z.B. Zimt würzen und mit Erdnussmus servieren et voilá - fertig!


So einfach geht's. Ihr seid auf keinen Fall länger als 10 Minuten beschäftigt, werdet nach dem Training nicht lange hungrig in der Küche stehen und habt eine gute Mahlzeit mit ausreichend Protein, gesunden Fetten und Vitaminen - was will man mehr.

An dieser Stelle möchte ich euch bitten, hier keine Diskussion über Soja anzufangen - das Thema wird schon anderswo genug besprochen und ich denke, dass dies jeder mit sich selbst ausmachen muss. 

Ich bin gespannt, wer von euch das Rezept probieren wird und bedanke mich nochmal bei Sunny, zum einen für diese Erfindung, als auch für tägliche Motivation in Sachen Fitness und gesunder Ernährung.

Macht euch einen tollen Dienstag! Küsschen,

Melina xx

[ENGLISH]

Hey my loves,

since a lot of you still ask me daily on Instagram and Snapchat for the sweet tofu that I always love to make, I thought I'd ask the original inventor of this pretty damn amazing meal Sunny from Sunnyknows, if I could take her recipe video and write it down for you guys.

I love to eat sweet tofu at least once per week and I honestly can't believe that I used to not even like tofu like a year ago. At least not in savory meals. And this is different, believe me. So let's get straight into the recipe!

YOU NEED:
  • 200g tofu
  • stevia drops or agave syrup
  • fresh fruit (e.g. 1 apple / berries)
  • peanut butter / almond butter
  • if you don't have a non stick pan: 1 tsp. coconut oil
  • optional: cinnamon, nutmeg
HERE'S HOW YOU MAKE IT:
  • heat the pan and fry the tofu for about 2 minutes on 1 side
  • flip it on the other side and add in your fruit (unless you want to eat it raw)
  • add in the stevia drops (if you use syrup, do not add it yet but pour it on top when you're done cooking)
  • use cinnamon and nutmeg as you desire
  • serve with peanut- or almond butter and enjoy

Done! Easy! This shouldn't take you longer than 10 minutes which means you won't have to starve after coming home from a workout. Talking about that - this meal provides you with enough protein, healthy fats and vitamins coming from fresh fruit - what more could one wish for. 

I'm excited to see who's going to try the #sunnyknowssweettofu and hear how you like it.
Have a great Tuesday, babes!


You Might Also Like

2 Kommentare

Thanks for your comment. You're awesome! ♥