LIFE UPDATE - SUMMER IS HERE

11:37


Wann gab es hier das letzte Life-Update? Im November? Ups. Seit letztem Winter hat sich wirklich einiges geändert hier und ich habe das Gefühl, es ist wirklich mehr als nötig, euch auf den neuesten Stand der Dinge zu bringen.

Die letzten zwei Monate waren ungelogen zwei der aufregendsten, die ich je erlebt habe. Ich bin viel gereist, habe so viel gesehen und erlebt, wunderschöne Erinnerungen gesammelt und die tollsten Menschen kennengelernt und gleichzeitig gab es so viele Tränen, Schlafstörungen, gesundheitliche Probleme, Stress hier, Stress da, einige "administrative" Probleme, nachdem mir ein riesiger verstelliger Betrag durch eine missbrauchte Kreditkarte gestohlen wurde, Streit, gebrochene Herzen, noch mehr Tränen, Enttäuschung und das Gefühl, alles und jeden hinschmeißen zu wollen - im wahrsten Sinne des Wortes. Auch wenn das bei Instagram und Snapchat oft nicht so wirken mag, auch bin manchmal traurig und gestresst, mache mir zu viele Gedanken, mag meinen Körper mal wieder gar nicht, habe Herzschmerz und den ganzen Kram, den man eben so erlebt. Das heißt aber nicht, dass man darin versinken muss.
Und was wäre das Leben ohne Risiko, ohne Komplikationen, ohne für Dinge zu kämpfen. Was uns nicht umbringt, macht uns nur stärker, richtig?

Mein Praktikum im Social Media-Marketing-Bereich ist nun vorbei. In der Zeit habe ich definitiv viel gelernt und erlebt und bin dankbar für jede Erfahrung, die ich machen durfte.
Nun steht der Sommer vor der Tür und ich bin so frei, wie wohl noch nie zuvor. Was die meisten nicht wissen ist, dass ich nach dem Abitur eigentlich immer vollzeit gearbeitet habe und die bekannte After Abi-Pause nicht ganz so hatte, wie andere. Jetzt so viel Zeit zur Verfügung zu haben ist mehr als ungewohnt und auch etwas, womit ich erst mal klarkommen muss(te).

Im Herbst werde ich mich dann noch einmal an die Sache mit dem Studieren wagen, Fitnessökonomie sollte es einfach nicht sein. Für viele klingt es sicher suuuuper spät, wenn jemand mit 21 noch zum studieren anfängt, für mich ist es eigentlich okay. Den Stress, mit Anfang 20 einen Bachelor in der Tasche haben zu müssen, mache ich mir erst gar nicht. Da habe ich auch einfach Glück, eine Familie und Freunde zu haben, denen andere Werte wichtiger sind, als Karriere und viel Kohle machen.

Jedenfalls steht wohl der schönste Sommer aller Zeiten in der schönsten Stadt aller Zeiten (okay das war gelogen - ich liebe Lissabon, Miami, LA, Waikiki, London, New York uuuuund so weiter viel zu sehr und werde mich NIE für eine Lieblingsstadt entscheiden) vor der Tür! Ich bin ganz gespannt, was er so mit sich bringen wird und halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden. So viel steht schon mal fest: einige Reisen sind auch geplant. :)
Und bevor ihr jetzt beim Lesen einschlaft, verabschiede ich mich auch schon zum Sport. Habt einen tollen Tag ihr lieben, geht raus in die Sonne, dreht die Musik laut, küsst die Liebsten, zieht das Kleid an, woran ihr euch sonst nie wagt, trinkt einen extra großen Kaffee/Smoothie/wasauchimmer und atmet die gute Laune ein. Küsschen!

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

When did I write the last life update for on this blog? Was it November? Ooops. Sorry guys! Since last winter so much has changed and I feel like I really owe you an update.
The past two months were two of the most intense ones I've ever experienced. On the one hand I traveled a lot, saw beautiful places, met the most amazing people and on the other hand these months were full of tears, stress, more stress and more stress, sleeping issues, health problems, broken hearts, disappointment and so on. Even though I try to always appear happy on Instagram and Snapchat, please know that I also struggle with stuff from time to time, that I'm stressed a lot, don't like my body, can't sleep etc. But ... what doesn't kill us makes us stronger, right?

My internship in social media marketing is over and looking back, I've definitely learnt a lot during that time, made new experiences which I'm very grateful for. And now summer is here and I'm probably more free than I've ever been and ever will be. Since graduating from school 3 years ago, I've always worked full time and never really had that between school and uni-gap that most people experience. Having that much free time is definitely something I'm still getting used to.
I'm so excited for summer in the most beautiful city (okay that's a lie - I could never decide what's my favorite city) and everything that'll come along.
In fall I want to start a second try with the whole university thing. For some people it might sound suuuper late when somebody starts uni at the age of 21, for me it's actually okay because having a bachelor in your early twenties isn't my life goal at all. I'm very happy and grateful to have a family and friends who also appreciate other things than a career and making lots of $$$.


And before you'll start falling asleep while reading this, I'll make a cut here and run off to the gym. I hope you'll have a beautiful day full of sunshine and smiles, turn the music louder, wear your favorite dress, give your loved one a big kiss and drink an even bigger cup of coffee/smoothie/whateveryouwant. Much love!










Top - H&M
Pants - Forever21
Shoes - Bershka
Jacket - Vero Moda
Bag - NAKD

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Ein toller Post!
    Was willst du denn eigentlich studieren? :) war auch früher so (früher, haha, vor 1-2 Jahren), dass ich gleich studieren wollte, jetzt hätte ich gerne noch so einiges anderes vorher gemacht z.B. Reisen, jobben, ein Praktikum oder so. Stattdessen bin ich jetzt mit 20 im 4. Semester und gehöre da zu den Jüngsten. Viele bei mir haben schon vorher eine Ausbildung gemacht oder gejobbt, habe auch einige die schon 27 oder so sind. Das fällt im Studium so wenig auf finde ich :) Freue dich auf die Zeit, ich liebe sie :)
    Und deine Liebe zu Berlin teile ich natürlich auch, wohne auch seit 1,5 Jahren hier :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jules (oder Julez?), dankeschön! Ich werde mich für Wirtschaftskommunikation, Amerikanistik und Philosophie bewerben. Das ist wirklich jung, dafür hast du ja dann umso mehr Zeit um nach dem Studium noch Praktika usw zu machen :) Ganz liebe Grüße aus Berlin nach Berlin!

      Löschen
  2. Hey Melina!

    Folge dir schon lange auf Instagram und lese immer sehr gerne deine Posts :)
    Ich war auch als Au Pair in den USA und hab im Endeffekt auch erst letzten Oktober mit fast 21 angefangen zu studieren, but who cares! ich würde es wieder so machen, dafür haben wir viele andere Erfahrungen gesammelt und alt sind wir deswegen noch lange nicht! :)
    Ich wünsche dir ganz viel Spass diesen Sommer, geniesse es! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Carla, ach wie cool, freue mich immer, wenn ich von anderen Au Pairs lese :) Es war wirklich eine tolle Erfahrung, die ich gegen nichts einrauschen würde! Wünsche dir auch einen tollen Sommer :)

      Löschen
  3. Ohje wenn 21 schon 'alt' für einen Studienbeginn ist. Ich bin jetzt 25 und werde im Herbst anfangen zu studieren, so what? Ich hatte damals direkt nach der Schule ein Studium angefangen und war die Jüngste und es war der größte 'Fehler' den ich je gemacht habe, weil ich einfach noch gar nicht bereit dazu war und überhaupt nicht wusste was ich eigentlich will. Jetzt ein Au pair Jahr, eine abgeschlossene Ausbildung und 2 Jahre Berufserfahrung später, versuch ich's einfach nochmal und selbst wenn es dann wider Erwarten doch nicht das ist was ich will, wird es eine Erfahrung sein, die mich reicher macht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das hab ich doch oben geschrieben :) Viel Erfolg beim neuen Studium. Ich finde auch, dass Erfahrung im Beruf und im Ausland so viel mehr wert ist, als 3 Jahre Vorlesungen anzuhören.

      Löschen
    2. Genau, hab auch erst mit 23 studiert.. man ist nie zu alt. :)

      Löschen

Thanks for your comment. You're awesome! ♥