WE TRAIN & WE RUN – NIKE FREE LAUNCH EVENT

(ENGLISH VERSION BELOW)

Was für eine Woche! Zwischen unglaublich viel Arbeit und Organisatorischem stand als kleiner Lichtblick und Highlight auch noch am Dienstag das Launch-Event der neuen Nike Frees an. Wer mich kennt, der weiß: ich bin ein Nike-Mädchen. Meine ersten 4.0 Frees habe ich mir in Amerika für schlappe 30$ geleistet (noch so ein Grund, weshalb ich es vermisse, in den USA zu leben, haha) und mein zweites Paar habe ich zu Weihnachten bekommen. Ich weiß, dass heute die meisten 11 Jährigen schon 5 Paar im Schrank haben, am besten noch jedes Modell in drei verschiedenen Farben – und ich Spätzünder weiß noch ganz genau, wie ich vor etwas mehr als einem Jahr richtig stolz meine 4.0er mit ALLEM und ständig getragen habe: zu Kleidern, kurzen Hosen, zum Sport habe ich sie getragen, genau wie zum Laufen. Ich liebe beide Paare, die ich im Schrank stehen habe, und war deshalb umso gespannter, was es nun für neue Treter gibt.

Ein weiteres Highlight war, dass ich endlich meine Melina wiedergesehen habe. Was hab ich sie vermisst! Zusammen sind wir zum Umspannwerk am Alexanderplatz gelaufen, die wohl coolste Eventlocation, die ich in Berlin bis jetzt gesehen habe. Dort durften wir uns die beiden neuen Modelle auch gleich ansehen: Nike Frees haben nun keine Nummern mehr, wie zum Beispiel der alte 4.0, sondern tragen nun jeweils eigene Namen. Zu dieser Saison gibt es jeweils einen neuen Lauf- und einen neuen Trainingsschuh, welches für uns Mädels der RN FLYKNIT bzw der TRANSFORM FLY KNIT ist (detaillierte Infos zu den Exemplaren findet ihr auch hier). Nachdem uns die neuen Modelle, ihr Design und dieEntwicklung vorgestellt wurden, durften wir die Schuhe auch gleich testen!

Zuerst durften wir den Transform Fly Knit für ein HIIT-Workout anziehen, wofür wir meinen Forever Woman Crush Alex Hipwell als Trainerin hatten. Wer auf Snapchat zugeguckt hat, weiß, dass ich diese wunderschöne, starke und unglaublich positive Frau quasi vergöttere. 😉 umso mehr Spaß hat das Workout auch gemacht! HIIT klingt in meinen Ohren normalerweise erst mal nach „Katastrophe“ und die meisten wissen sicher, dass ich wirklich am liebsten Krafttraining mache und Cardio weglasse – dieses mal war’s aber besser als gedacht und hat wirklich Spaß gemacht. Erst hat sich der Schuh beim Training etwas steif angefühlt, aber dadurch, dass beim Transform Fly Knit quasi die Zunge des Schuhs fehlt und sich dieser durch die Einschnitte an der Sohle perfekt der Bewegung des Fußes anpasst, war ich auch hier gut supportet.

Mit hochrotem Kopf ging es auch gleich weiter zum Lauf mit Nike+ Running Club Coach Lukas, den ich schon vor drei Wochen beim Test des neuen LunarEpic Flyknit kennenlernen durfte. Wir liefen lockere 3km in Berlin Mitte an der Spree entlang und zurück zum Alex. An dieser Stelle muss ich noch sagen, dass – auch wenn man sich selbst nicht loben soll – ich schon ein wenig stolz war, wie locker der Lauf für mich Laufmuffel war. Das Wetter war traumhaft, wir hatten coole Musik dabei und im Team läuft es sich einfach nochmal schöner, finde ich.
Der RN FLYKNIT ist übrigens unglaublich leicht, noch leichter, als die beiden Paare, die ich bereits besitze! Das ist beim Laufen natürlich spitze 🙂

Hier muss ich nochmal ganz ehrlich zugeben, dass ich kein Experte bin, wenn es um Laufschuhe geht. Wenn andere von Dämpfung, Halt usw. sprechen, höre ich nur Bahnhof. Meine ehrliche Meinung kann ich aber abeben: beide Schuhe haben sich gut angefühlt und besonders beim RN FLYKNIT war ich überrascht, wie angenehm der Lauf war.
Vielen Dank an Nike für die tollen Fotos und das coole Workout! Mir hat es als allergrößter Cardiomuffel sogar so viel Spaß gemacht, dass ich mir am nächsten Tag gleich wieder die Laufschuhe angezogen habe. Und das will etwas heißen!

Küsschen an euch,

Melina


What a week! Inbetween an incredible amount of work I had a little highlight on Tuesday  when I was invited to the launch event of the new Nike Frees. Anyone who knows me knows: I’m a Nike girl. I bought my first 4.0 Frees in America for only $ 30 (another one reason why I miss living in the states, haha) and my second pair I got for Christmas 2014. I know that today, most 11 year olds own 5 pair in the closet – and I remember exactly how happy and proud I was a little over one year agoto wear my very first pair of Nikes haha. Therefore I was super excited to see what’s new in the stores!

Another highlight was that I finally saw my deeear Melina again. Ugh, I missed her so much! We met up at Alexanderplatz and walked to the Umspannwerk together, which is probably the coolest event location I’ve seen so far in Berlin. After we arrived, we immediately had to have a look at the new Frees: they’re not named after numbers anymore like 5.0 or 4.0 but every shoe has its own name now. That day we tried the new training shoe and the new running shoe which or for us girls is the RN FLYKNIT and the TRANSFORM KNIT FLY (find more detailed info about the shoes here). After hearing everything about the innovation and design of the two new shoes, we immediately tested them.

My forever #1 woman crush Alex Hipwell did a HIIT workout with us, where we wore the TRANSFORM FLY KNIT. To be honest: whenever I hear HIIT, I right away think that it’ll be torture. However, this one was super fun and I really enjoyed getting in a good sweat!
After the HIIT workout we right away got on the RN FLYKNIT and went for an easy 3k run in the middle of Berlin with our coach Lucas. Not trying to brag but I was really surprised that I wasn’t dying, but really enjoyed myself, although I run maximum once a month.

After all I can only say that even me as a total running noob really felt suported in the extra light new Frees. I’m probably not the best person to ask for advice when it comes to running shoes, but I can only give you my personal opinion, as I really enjoyed working out with different Frees from the ones I have at home – so much, that I even went for a short run the day after. And that means a lot when you know me, haha!

Thanks again to Nike for the great afternoon and the beautiful pictures 🙂

Melina x

Picture credit: Nike

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.