MAKING FRIENDS ONLINE

17:47


GERMAN TEXT BELOW

Hey you guys,

I've been wanting to write this blogpost for quite a while now. Because it's such a long topic and also quite personal I've been pushing it for way too long, I know I know. But since I really wish I would have read this about a year ago or someone would have told me the exact same things I'm about to write down, I decided to just get it done. Now! Ha!

Today I want to talk about making folks online  / meeting people through social media and friendships that can develop through it. I always say that reaching and meeting people in real life is my favorite part about being active on social media and I"ll always stand behind this message.

If I hadn't started Instagram about one and a half years ago, I would have never had the opportunity to meet so many amazing people, to make friends with the same interests in different countries or to organize picnics here in Berlin. It's actually kind of crazy to imagine where I would be today without this app haha.

So over the past year I've met amazing people who I"m proud to call my friends now. Not only met them but also truly connected, had sleepovers, deep talks, visited each othere even though we come from different parts of Germany, booked vacations with ... all that is insane and I couldn't be happier to have these people in my life. To all those who are reading this: thank you! You know who you are.:)

And unfortunately, like with everthing in life, there's also a big downside to all these "friendships". And this is something I wish somebody would have told me a year ago.

When somebody only talks about other Instagrammers / bloggers / YouTubers and seems to be jealous of their success - chances are likely this person is only interested in "friendships" with people who have a large following on social media.

When somebody only messages you because he or she wants you to be part of their new project, video or event - chances are likely these people aren't interested in you as a person.

When somebody is really keen about being tagged in your pictures videos or your snapchat, chances are likely this person is only hanging out with you to get a piece of you success-cake (if that's even a word haha).

There are those people who immediately message you when they see that you were allowed to do a cool collaboration with a company. Only to ask for details, if they would pay you and probably also for a contact email. Of course, after not talking to you for months before that.
I'm not saying that I'm the most successful person on the Internet haha, how embarrassing is it to only think that way. But looking back, I can definitely see how people wanted to take advantage of me and become online friends because I have a larger following than them (really hoping this doesn't sound like bragging or anything, really!). And this is, at least to me, something really sad.

Don't get me wrong: Everyone is busy doing his own thing, I can totally understand that. There's not a single day where I wish I had more time for my friends and family, to be really there for them and to simply be a good friend.
But unfortunately there's enough people who are really just all about getting bigger on social media and using others to do so. I've had so many experiences during the past year of people who obviously just want to get successful on Instagram, make money off it and apparently know how to really well pretend to be a good friend. Only to start gossiping about others as soon as they've left the room.

Helping others and supporting them is a great thing everyone will benefit from! I'm always more than happy to do so - no matter how "big" an account may be.
But if I could give any advice to myself one year ago, then it would be to be more careful with these online friendships. To truly listen to my inner voice and to also sort out better, who really wants to be your friend and who's there for you when you're not doing too well and to say stop when people put you under pressure and try to get you sucked into their business.

I hope all this doesn't come off too critical and negative. There's so many wonderful people out there who I'm happy I got to meet during the last year. I just want to let you know what experiences I've made and that in the future I'll definitely be more careful who I spend my time with, who I'll help out and who I'll support.

If you've made it to the bottom of the text - wow! Thanks for reading all that. I hope you have a great day filled with happiness and people who love you - because you certainly deserve so :)

Melina x

PS: If you don't want to miss any new posts, please make sure to follow me on facebook! I'll always keep you updated about new blog entries on there :)





Hey ihr lieben,

diesen Post wollte ich schon wirklich lange schreiben, hab es aber immer vor mir hergeschoben weil es so ein persoenliches and schwieriges Thema ist.
(vorne weg, mein Laptop ist kaputt und ich kann deshalb keine Umlaute schreiben - ich hoffe ihr lest es euch trotzdem durch)
Wenn ich aber ein Jahr zurueck denke, so lange ist es etwa her dass ich nach Berlin gezogen bin, dann wuensche ich mir einfach jemand haette mir all das gesagt, was ich in diesem Post schreiben moechte. Also was soll's. Los geht's!

Heute geht's um Online Bekanntschaften, wie man sich durch social media kennenlernt und wie daraus Freundschaften entstehen koennen. Ich sage ja immer dass das mein liebster Teil an Instagram und co. ist: dass man coole Leute kennenlernt. Und bei diesem Statement werde ich auch immer bleiben!

Wenn ich mir nicht vor eineinhalb Jahren einen zweiten Instagram Account erstellt haette um mein Essen und meinen sportlichen Progress zu teilen, puh, ich will gar nicht wissen wie mein Leben anders verlaufen waere. Das mag fuer den einen etwas drastisch klingen, aber mal ehrlich: ich haette so viele Menschen nicht getroffen und ich haette nicht den Job den ich jetzt habe. Ich haette keine Picknicks in Berlin veranstaltet, ich haette niemals so tolle Tipps zu meinen Reisen innerhalb Europas bekommen und ich haette ganz ganz viele tolle Freundschaften verpasst, ueber die ich so froh bin sie zu haben. Crazy, oder?
An alle die das lesen und die sich als Freund angesprochen fuehlen: danke! Ihr wisst wer ihr seid und ich bin so dankbar euch zu kennen. :)

Leider gibt es aber wie bei allem im Leben auch eine Kehrseite der Medaille.
Wenn du jemand kennenlernst, der die ganze Zeit nur ueber andere Leute auf Instagram und deren Followeranzahl redet, dann stehen die Chancen ganz gut dass die Person einfach neidisch auf anderer Leute Erfolg ist. Und dass sich die Person geziehlt ihre "Freunde" nach Followerzahl aussucht. Traurig aber wahr.

Wenn dir Leute nur schreiben weil sie dich in ihrem neuen Projekt, auf ihrer Veranstaltung oder in ihrem neuen Video dabei haben wollen - sag ab! Derjenige scheint sich ja auch sonst nicht sehr fuer dich als Person zu interessieren.

Wenn jemand immer ganz genau darauf bedacht ist auch ja auf deinen Bilder verknuepft und erwaehnt zu werden, dass du seinen Snapchat Namen auf deine Snaps schreibst oder sonstiges, dann ist die Person sehr wahrscheinlich nur darauf aus ein paar Follower abzustauben. Und mir ist es fast unangenehm dies in Worte zu fassen weil es so unglaublich laecherlich ist. Aber diese Leute gibt es nun mal wirklich.

Es ist nichts falsch daran sich gegenseitig zu unterstuetzen und zu helfen. Das ist eine coole Sache und ich hab selbst sicherlich oft genug davon "profitiert" irgendwo verlinkt worden zu sein. Aber gleichzeitig hab ich auch genug von den Leuten die sich monatelang nicht melden und dann aber die ersten sind die Details ueber deine neue Kooperation wissen wollen.

Versteht mich nicht falsch: es gibt genug Freunde von denen ich laenger mal nichts hoere, von denen ich aber weiss dass sie auch einfach beschaeftigt sind. Denen es aber nicht egal ist wie es mir geht, die sich meine Probleme anhoeren und die nichts darauf geben wie viele Follower ich im letzten Monat dazu gewonnen habe. Und das sind die Leute die ihr festhalten muesst!

Wenn ich meinem Ich letztes Jahr einen Rat geben duerfte, dann waere es definitiv vorsichtiger zu sein, mit wem ich meine Zeit verbringe, wen ich unterstuetze und wer mich als Mensch wirklich gerne hat. Und wen eben nicht. Und wirlich auf mich selbst zu hoeren, wer mir gut tut und auch mal "nein" zu sagen und mich in keine Sache reinziehen zu lassen, auf die ich gar keine Lust habe.

Ich hoffe das kommt jetzt alles nicht so rueber als wuerde ich mich fuer den Internetpromi schlechthin halten, oh Gott! Es gibt Leute die bekommen am Tag so viele Follower auf Instagram dazu wie ich in einem Jahr. Und eine Followerzahl definiert dich auch null komma gar nicht als Person, das will ich nicht damit sagen.
Ich hoffe auch das kommt alles nicht zu negativ rueber. Wie schon gesagt ist social media wunderbar um Leute kennenzulernen, ich wuenschte nur ich waere etwas vorsichtiger damit umgegangen.

Wenn du bis ganz zum Ende gelesen hast - Wahnsinn! Vielen lieben Dank! Und das trotz der fehlenden Umlaute :D
Wenn du auch in Zukunft keinen Post verpassen willst, dann guck doch mal auf meiner Facebookseite vorbei. Dort halte ich immer jeden auf dem neuesten Stand.

Nochmals vielen Dank fuer's Lesen und ich wuensche dir einen super schoenen Tag mit Menschen die dich dafuer moegen wer du bist und nicht dafuer wie gross du auf Instagram bist. ;)

xx



OUTFIT DETAILS:
coat - Zara
high waist pants: New Look
blouse: and other stories
necklace: H&M
shoes: Bershka
Watch: Daniel Wellington
backpack: Zara

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Dass du nicht so eine Person bist, merkt man schon allein daran, dass du auch Leuten wie mir antwortest, die nur 31 Follower auf Instagram haben ;-) es steckt eben immer ein Mensch dahinter, egal was für eine Zahl dort steht und du antwortest auch unabhängig von der Zahl, dass gibt einem das Gefühl nicht "minderwertiger" zu sein als jemand anderes. Du bist toll Melina :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und wenn du keinen einzigen Follower hast, ist das kein Grund sich nicht mit einer Person zu beschaeftigen :D Danke Anni!! <3

      Löschen
  2. Hi Melina, I am so happy I found your blog, I have been following on IG for a while and I really like your photos and the positive vibe you reflect on your videos and snaps (even though I don't speak german haha). I love seeing Berlin and veganism through your eyes, keep up the good work :)

    AntwortenLöschen
  3. It's indeed a very important topic to cover. It's true that some people will try to benefit from your success once you start getting big and it's not always easy to sort these people out of the other ones.
    But I'm so happy for you that you managed to make real friends through instagram and you YouTube channel ! I hope I have the opportunity to meet like-minded people too in the future :)
    Léa x

    AntwortenLöschen

Thanks for your comment. You're awesome! ♥